Beitragsseiten

RBL inhalt eingewoehnung

Wurden die Kinder fr√ľher am ersten Tag in der Einrichtung einfach abgegeben, so wei√ü man inzwischen, dass die Gestaltung der Eingew√∂hnungszeit entscheidend f√ľr den Aufnahmeerfolg und das weitere Wohlbefinden des Kindes in au√üerfamili√§rer Betreuung ist.

Wir m√∂chten diesen wichtigen Schritt in einen neuen Lebensabschnitt f√ľr Euer Kind gemeinsam mit Euch so behutsam wie m√∂glich gestalten.

Vor dem Hintergrund der neuesten Bindungsforschung arbeiten wir nach dem ‚Äě Berliner Modell‚Äú, das im Folgenden erl√§utert werden soll. Hiernach verl√§uft die Eingew√∂hnung

  • Elternbegleitet
  • Bezugspersonenorientiert
  • Abschiedsbewusst

Ab dem 6. Lebensmonat bis ins dritte Lebensjahr hinein bindet sich ein Kind an einige wenige Bezugspersonen. Diese geben ihm Halt und Sicherheit und erm√∂glichen ihm, sich Neuem zu zuwenden, Unbekanntes auszuprobieren und sich so weiterzuentwickeln. Typisch f√ľr 2j√§hrige ist es z. B. , dass sie in bestimmten Zeitabst√§nden zu ihren Bezugspersonen zur√ľckkehren, um sich ihrer Anwesenheit zu versichern, damit sie emotional gest√§rkt weiterspielen k√∂nnen. Trennung wird als Stress erlebt.